Töpfchengeplauder

Unser Chef kocht mit Lust und Leidenschaft

I can`t get no satisfaction!

„Bernd Drust“

Bernd Drust wurde 1954 geboren und wusste schon im Kindergarten, dass er Koch werden wollte.
Somit war er schon zum damaligen Zeitpunkt ein Vorreiter. Nach Beendigung der Schule, machte Bernd Drust seine Leidenschaft zum Beruf. Er machte eine Ausbildung zum Koch im Hotel Reichshof in Hamburg. Danach arbeitete er hauptsächlich als freier Gastronom.
Im Jahr 1981 entwickelte er die ersten Produkte für die Hofküche, die damals noch namenlos war.
Immer ist er auf der Suche nach neuen Ideen, Anregungen und Produkten. Dabei nimmt er sich Zeit, um die Dinge von allen Seiten genau zu betrachten, um sie zu verstehen, auf seine Bedürfnisse anzupassen und ein optimales Ergebnis zu erzielen. Damit gibt er jedem Produkt die notwendige Zeit sich zu entwickeln, um dann auch  hinter ihm stehen zu können. Gern erfüllt er die Wünsche seiner Kunden, indem er seine Erfahrung mit Ihren Ideen vereint.
Das Kochen ist auch noch nach all den Jahren seine große Leidenschaft geblieben.
Er lebt nach dem Motto: „erst was du probiert hast, kannst du mögen oder auch nicht“.
Aber eine Sache darf bei all dem nicht zu kurz kommen: die Qualität, die Ernsthaftigkeit und der Respekt den Speisen gegenüber.
Seit 1994 kümmert er sich ausschließlich um die Hofküche, und ist auch heute noch in jeden Entwicklungsprozess eingebunden und die treibende Kraft.

Die Küche im Hof

Der erste Kreativitätsbereich der Hofküche lag in einer Küche im Hof. Dadurch lag die Namensgebung auf der Hand. Sie war logisch, praktisch und enthielt alle wichtigen Informationen. Zu Beginn gab es noch keine konkreten Ziele und nicht immer eine klare Struktur. Im Laufe der Jahre enstand durch Erfahrung und neue Kundenkreise eine stetig wachsende Vision der „Hofküche“. Das Produktsortiment wurde vielfältiger und erreichte ziemlich schnell einen Qualtitätstandard, dem wir bis heute treu geblieben sind.
Dieser setzt sich aus bewährten Rezepten und Liebe zum Kochen zusammen.
So leben wir  nach dem Prinzip:

„Das Leben ist zu kurz, um schlecht zu essen“.

Unser Anpruch

  • Wir produzieren Ihr Produkt

  • Ihr Produkt ist unser Produkt

  • Ihr Produkt wird von uns produziert

  • Herzblut steckt in jedem Produkt

Unsere Philosophie

Die Hofküche betreut alle Kundenanfragen schnell und individuell.
Ein wesentlicher Teil unserer Philosophie ist es, alle angenommenen Aufträge und Dienstleistungen korrekt und den Kundenwünschen entsprechend, schnellstmöglich zu erfüllen.
Dies gilt für die Einhaltung der Qualität sowie Zuverlässigkeit in jeglicher Hinsicht. Somit ist unser vorrangiges Unternehmensziel, in unserem Unternehmenssektor, ausschließlich bestmögliche Qualität zu produzieren. Um diesen Standard zu halten und stetig zu verbessern, sind unsere Anforderungen an jedes einzelne Produkt extrem hoch und genau definiert.
Unsere Lieferanten werden nach strengen Kriterien ausgewählt. Wir verwenden nur ausgewählte Rohmaterialien, die ebenfalls, soweit dieses den Möglichkeiten entspricht, keine Fremdbestandteile, wie Konservierungsstoffe oder Geschmacksverstärker enthalten. Alle unsere Produkte  stehen unter ständiger Kontrolle.

Verpackung

Angefangen haben wir in der Verpackung mit einer kleinen Vakuumiermaschine, in der sich vier Packungen auf einmal verpacken ließen. Heute laufen die Verpackungen bei uns vom Band und werden mit Hilfe von modernen Dosiermaschinen befüllt, vakuumiert und dann schockgefrostet. Auch bei der Verpackung gehen wir mit der Zeit und nutzen den Fortschritt der Technik um Arbeitsprozesse zu optimieren und für unsere Mitarbeiter zu vereinfachen.Die richtige Verpackung für den benötigten Zweck ist dabei entscheidend. Von klein bis groß ist alles individuell auf den Kunden abgestimmt.

Küche

Unsere Köche sind ein seit langer Zeit eingespieltes Team. Sie arbeiten Hand in Hand, mit Leidenschaft zum
Produkt. Wir arbeiten streng nach Rezept, um den Geschmack nicht zu variieren.Unsere kreativen Köpfe bleiben nie auf der Stelle stehen und leben den Geschmack.

Office

Bei den Damen im Büro laufen die Informationen zusammen. Das ist der Ort an dem sich  alle Kunden, Lieferanten, Mitarbeiter und natürlich der Chef begegnen. Hier wird vermittelt, organisiert, verhandelt und manchmal auch balanciert. Auch in der Bestellannahme stehen die Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden an erster Stelle und wir geben unser Bestes um alle individuell zu betreuen.Feierabend ist erst, wenn alle Aufträge, Wünsche, Bestellungen, Probleme und Ideen gehört wurden.

Simple Share Buttons